Vereinsschiff "Papillon"
Papillon Im Januar 2001 wurde das Vereinsschiff "Papillon" vom KSC angeschafft, um interessierten Mitgliedern die Möglichkeit zu bieten, auch einmal Dickschiff zu segeln.

Das Boot, eine Dufour 1800, hat ausgezeichnete Segel- und Manövriereigenschaften und ist auch von einer kleinen Crew (Familie mit Kindern) leicht zu segeln. Dank der bis zu 1,70 m Innenhöhe ist auch der Aufenthalt unter Deck recht komfortabel.

Als im September 2005 die Filou ihren Mast verloren hat, wurde vom Vorstand der für Ende des Jahres geplante Kauf eines Ersatzschiffes für die Papillon vorgezogen. Damit unsere Clubkameraden den Rest der Saison noch segeln können. Seit Ende 2005 steht die Papillon zum Verkauf. Stolze 12.500 Euro möchte der Verein für das Boot noch haben.

Mir haben die Törns mit der Papillon immer viel Spaß gemacht. Es ist ein schönes Schiff und hat genug Platz für 2 - 3 Leute. Alles ist sehr funktionell gestaltet und jede Staumöglichkeit ist optimal genutzt.
 
Rißzeichnung
 
Das Boot
  • Typ Dufour 1800
  • Länge 7,50 m
  • Breite 2,65 m
  • Tiefgang 0,85 m
  • Gewicht 1,8 t
Besegelung
  • Großsegel 14,2 qm
  • Genua 16,5 qm
  • Fock 9,3 qm
  • Sturmfock 3,3 qm
  • Spinnaker 35 qm
Ausrüstung
  • Doppelkoje im Vorschiff sowie 2 Einzelkojen im Salon
  • abgetrennte Naßzelle mit Pump-WC
  • Pantry mit Spüle, Kühlbox und 2-flammigem Gasherd mit Töpfen und Pfannen
  • Teller, Tassen, Besteck usw. für 4 Personen
  • Kartentisch mit Radio und CD-Spieler, Handwindmesser, Peilkompaß
  • UKW-Sprechfunkgerät
  • Yamaha 9,9 PS 4-Takt-Außenborder im Schacht mit E-Start und Lichtmaschine
  • großes Cockpit mit Sprayhood, Cockpittisch etc.
Segelrevier
Die letzte Information ist, das die Papillon zum Verkauf in Roermoend liegt.